2 3 4 5 6

Diviworld. de


Der Blog für Beginner von einem Beginner zu deinem ersten Freebie

 

10 Gründe, warum ich mich für Divi entschieden habe!

 

Divi war für mich als relativer Newbie, nach einer kurzen Einarbeitungszeit von vielleicht 10 Tagen sehr gut zu Händeln. Es ist  durch seine extreme Flexibilität aber auch für Profis bestens geeignet..

01

Divi macht mir einfach Spaß. Woran man Freude hat, das geht auch gut von der Hand. Ich konnte bereits nach ein paar Tagen ansehnliche Ergebnisse erzielen. die vorzeigbar sind, ohne auch nur eine Zeile Code schreiben zu müssen (Layout nehmen, alte Inhalte und Farben raus, eigene rein und fertig). -Naja, fast so  🙂

02

Divi ist ein hoch professionelles Werkzeug, das nicht nur wegen der über 400.000 Nutzer überzeugt, sondern hat eine derartige Vielfalt an Möglichkeiten, dass …“ Nur der Himmel hier Grenzen setzt! “ wie Elegant Themes selbst schreibt. Die ganze Vielfalt dieses Page-builders kann man  durch CSS und JS  herauskitzeln. Wer allerdings seine Produkte lieber von Hand aufsetzt, für den ist Divi allerdings nicht geeignet.
Für fast jedes Problemchen gibt es eine Lösung. Entweder als Tutorial, als Freebie oder zunehmend als Plugin. Die Preise dafür sind zumeist moderat, aber nicht bei allen.

03

Divi beschränkt die Anzahl der erteilten Lizenzen nicht. Das bedeutet, ich kann es so oft verwenden, wie ich will, unbegrenzt. Deshalb sind auch Agenturen und Webdesigner hocherfreut über eine solche Möglichkeit.

 

Du willst  wissen wie das funktioniert? 
Frag mich einfach HIER

04

Eine der Besten und wertvollsten Erfahrungen rund um Divi ist die Community, die mich stets aufs Neue begeistert.(leider gibt es bisher nur 1 deutschsprachige und etwa 10 weltweite Divi Facebook-Gruppen in englisch. Die Landes-sprachlichen mal nicht mitgerechnet.) Ich werde dort als Newbie, als Anfänger mit Respekt und Achtung behandelt, stets und immer. Falls einmal nicht, sind sofort die Admins da, wie ich erleben durfte. Auch ist diese Community sehr schöpferisch. Ich habe im ersten halben Jahr hier mindestens 60 verschiedene Layouts, unzählige Bausteine, mehrere Child-Themes und Plugins erhalten; alles sind Freebies. Ein Ende ist nicht absehbar.

05

Elegant Themes hat ein neuartiges Konzept der Verflechtung des Frontend mit dem Backend geschaffen. Alle Änderungen im Frontend geschehen in Echtzeit. Dort habe ich jetzt auch eine Backendansicht, zu der ich schell schalten kann. Einfach phantastisch bezüglich der Arbeitsweise und Zeitersparnis. Alles wird permanent weiterentwickelt, gemeinsam mit Teilen der Community, die hier ihre Ideen einbringen können. Einige freie, externe  Entwickler sind von Anfang an mit dabei.

06

Ausser dem Divi-Theme, gibt es auch noch den DiviBuilder -ein Plugin-, den man für fast 100% aller WP-Themen  nutzen kann und der das riesige Bukett an Möglichkeiten des Divi-Themes mitbringt. Gleichzeitig erhalte ich 2 Plugins, für das Social Media Sharing, sowie für E-Mail-Opt-In. Fast hätte ich vergessen zu erwähnen, das es auch noch 87 Themes dazu gibt. Der Jahrespreis von $89 kostet nicht mehr als ein anständiges Theme auf dem freien Markt. Will ich nur 1x zahlen erhalte ich mit $249, das sind weniger als 3 Jahresbeiträge, lebenslang alle Updates und einen super Service. Herz, was willst du mehr!

07

Elegant Themes hat Divi ein A/B-Testing, das sogenannte Split testing bereits mitgegeben. Einschließlich der Möglichkeiten der Auswertung. Divi bringt bereits eine erkleckliche Anzahl von hauseigenen Layouts mit, die alle kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Diese werden ständig ergänzt. Den Blog von Elegant Themes möchte ich nicht mehr missen. Täglich erscheint wenigstens 1 Beitrag zu einem allgemeinen WordPress-Thema und eines speziell zu Divi. Jetzt läuft gerade eine 5-tägige Serie mit einer hervorragenden Anleitung für ein Wedding-Layout. Das sind häufig Gastbeiträge von etablierten Entwicklern, wodurch eine ständig hohe Qualität gewährleistet wird. Da kommt keine Langeweile auf.

08

Zum Speichern der Layouts und der CSS/JS (so man will) hat man Divi eine Bibliothek verpasst. Hier kannst Du alles abspeichern, was Du zu Deiner weiteren Arbeit, egal wo, benötigst. Von einzelnen Bauelementen wie Header, Footer etc. egal ob von Dir selbst entwickelt, oder aus einem freien Layout herausgezogen, alles versammelt sich hier aufs Feinste. Je nach Bedarf, lädst Du die gesamte – oder auch nur Teile der Bibliothek herunter, und nimmst diese einfach zu deinem neuen Project mit. Das erspart es einem, jedesmal alles neu zu Entwickeln und zu Bauen. Man kann einfach die vorhandenen Muster anpassen und fertig.

09

Mit dem Release auf 3.0, dem ein 100 Tage dauerndes Feuerwerk an Freebies, und anderen Nettigkeiten vorausging und auf mich eingeprasselt ist (könnt ihr bei mir alles herunterladen) hat sich eine vorher nur angedeutete Szene von Drittanbietern mit einer gewaltigen Anstrengung professionalisiert und bietet jetzt ein Füllhorn der gesamten Dienstleistungen im IT-Bereich an. vom Verkauf von Plugins. Child-Themes über spezielle Layouts bis hin zu Divi-spezifischen Online-Lehrgängen. Es hat sich eine Divi UNI gebildet, eine Divi-Akademie, ein Divi-Club. Für die Divi Freelancer gibt es eine spezielle Facebook-Gruppe.

Resümee: Divi ist viel, viel mehr als nur ein Pagebuilder. Was Divi unterscheidet von Anderen, ist das Gesamtpaket inklusive Community, Drittanbietern, Qualifizierungen, welches Divi als das derzeit innovativste und beste Projekt auszeichnet.

10

Zum ersten Mal auf dieser Seite?

Dein erstes Freebie steht bereit zum Download!!

Hier erhälst Du eine json-Datei, die du bitte direkt auf einer neuen Seite  importierst. Den Inhalt der CSS-Datei über Kopieren und Einfügen direkt in die style-CSS der Webseite. Du findest sie unter Design >Editor. Achte darauf, das Du dein Kind-Thema (Child-Theme) aktiviert hast.

 

 


N

Newsletter

Keine Neuigkeiten, keine Freebies verpassen, um Deine Site auf ein neues Level zu katapultieren.

Ich hasse Spam in meiner Post, deshalb sind Deine Daten hier gut aufgehoben, ich gebe nichts weiter. Dieser Blog ist frei von Affiliate und soll es auch bleiben.

Was Dich auf diesen Seiten erwartet:

Divi

Divi


Hier erfährst du alles über Divi: Das Theme, das Plugin, das Team, die Preispolitik und Anderes.

 

zu Divi

Freebies

Freebies


Hier gibt es alles an Freebies. Layouts, einzelne Baugruppen, freie Plugins und noch mehr.

 

Freebies

Blog

 

 

Blog

Blog


Hier werde  ich Interessantes und Wissenswertes thematisieren.

zum Blog

Diviworld. de


Der Blog für Beginner von einem Beginner zu deinem ersten Freebie